WURZELKANALBEHANDLUNG IN BAYREUTH
ENDODONTIE

Für den dauerhaften Erhalt eines Zahns kann es nötig sein, eine Wurzelkanalbehandlung durchzuführen. Diese zahnärztliche Therapie gehört zum Bereich der Endodontie, die sich mit Erkrankungen des Zahninneren befasst.

Wir sind spezialisiert auf diesem Gebiet und setzen bei der Wurzelkanalbehandlung in Bayreuth hocheffiziente Instrumente und Geräte ein. Damit sichern wir die Qualität und den langfristigen Erfolg der Behandlung. Das Spezialgebiet der Endodontie übernimmt ab sofort unser erfahrener Kollege, Zahnarzt Andreas Streitberger.


1. Osteolyse (Knochenauflösung) aufgrund bakterieller Wurzelinfektion am rechten Backenzahn (erster Molar) durch Karies und tiefe Füllung. Fraglicher Zahnerhalt.

2. Kofferdam (Klammer), speicheldichter Schutz des Zahnes und Darstellung
der einzelnen Wurzelkanäle (3x). Aufbereitung und Desinfektion der Kanäle mit Feilen und Spüllösungen unter dem Mikroskop.

3. Def. dichte, randständige Wurzelfüllung unter speicheldichtem Kofferdam.

4. Komplette Ausheilung (Reossifikation) des Zahnhalteapparats und langfristiger Erhalt des eigenen Zahns.

Einzelne Schritte

Diagnose

Nach einem umfassenden persönlichen Beratungsgespräch mit ausführlicher Untersuchung und Analyse der individuellen Situation wird ein Behandlungsplan erstellt. Die Therapie erfolgt meist in mehreren Sitzungen und unter lokaler Betäubung, um völlige Schmerzfreiheit zu gewährleisten.

Zugang

Der zu behandelnde Zahn wird mittels Spanngummi (Kofferdam) isoliert. Der Zugang zum Wurzelkanalsystem wird durch die Zahnkrone geschaffen, die einzelnen Kanäle werden unter dem Mikroskop dargestellt.

Längenbestimmung

Durch die elektronische Längenbestimmung können die individuellen Wurzelkanallängen exakt erfasst werden, dies erlaubt die optimale Reinigung und Gewebsentfernung.

Aufbereitung und Desinfektion

Die Kanäle werden mit modernsten und hochflexiblen Nickel-Titan-Instrumenten mechanisch gesäubert und aufbereitet. Zusätzlich werden die Wurzelkanäle durch unterschiedliche Spüllösungen desinfiziert und mit Ultraschall gereinigt.

Füllung

Ziel ist das perfekte Ausfüllen der einzelnen Wurzelkanäle inklusive vorhandener Seitenkanäle. Den Abschluss bildet eine bakteriendichte Füllung.

Der behandelte Zahn sollte je nach Defektgröße eine indirekte Versorgung (Teilkrone, Krone) oder eine mehrschichtige Füllung erhalten. Außerdem hat sich im weiteren Verlauf eine regelmäßige klinische und röntgenologische Kontrolle bewährt.


Ihre Vorteile bei einer Wurzelkanalbehandlung in unserer Praxis

  • sichere Diagnose- und Behandlungsqualität mittels Dentalmikroskop
  • bestmögliche Desinfektion des Wurzelkanalsystems
  • Einsatz modernster Wurzelkanalinstrumente
  • Therapieerfolg bei stark gekrümmten Wurzelkanälen
  • Auffinden zusätzlicher Wurzelkanäle
  • Revisionstherapien werden ermöglicht
  • Entfernung von frakturierten Instrumenten
  • optimale Wurzelkanalfüllungen
  • beste Langzeiterfolge

Haben Sie Fragen zur Wurzelkanalbehandlung in Bayreuth? Wir beraten Sie gern.

Häufige Fragen

Was spricht für eine Wurzelkanalbehandlung?

Durch eine tiefe Karies, undichte Restaurationen, Risse oder Frakturen können Bakterien in den Zahn gelangen und den Zahnnerv infizieren. Wenn diese Entzündung so stark ist, dass der Nerv schwer geschädigt wird, empfiehlt sich eine Wurzelkanalbehandlung. Auch Unfälle, bei denen die Zähne betroffen sind, ziehen eine Wurzelkanalbehandlung nach sich.

Eine Zahnnerventzündung ist manchmal sehr schmerzhaft, in einigen Fällen spürt man aber nur leichte oder gar keine Beschwerden. Die Folgen können daher lange unbemerkt bleiben, die Entzündung wird chronisch. Dies führt unter Umständen bis zur Schädigung des umliegenden Kieferknochens oder zu eitrigen Prozessen. Ein negativer Einfluss auf das Immunsystem und weitere Erkrankungen im Körper sind möglich.

Was ist eine Wurzelkanalrevision?

Wenn eine früher vorgenommene Wurzelkanalbehandlung nicht zum Ausheilen der bestehenden Erkrankung geführt hat, ist eine Revision des Wurzelkanals erforderlich. Sie erfolgt nach dem gleichen Schema wie die Erstbehandlung.
Die Gründe für eine erneute Entzündung können etwa bei undichten Restaurationen oder Entzündungen des Zahnhalteapparates liegen oder bei verbliebenen Bakterien im Wurzelkanalsystem und nicht aufbereiteten Wurzelkanälen.

Wie verläuft die Behandlung?

Um die Entzündung im Wurzelkanalsystem zu beseitigen, wird das entzündete Gewebe entfernt, die Wurzelkanäle werden gereinigt, desinfiziert und definitiv gefüllt. Anschließend erfolgt ein bakteriendichter Verschluss.

Sollte die alleinige Wurzelkanalbehandlung nicht zum Erfolg führen, so kann mit Hilfe einer mikrochirurgischen Kappung der Wurzelspitze  (Wurzelspitzenresektion) und einem retrograden Verschluss versucht werden den Zahn zu erhalten. Eine mögliche Zahnextraktion und Ersatz durch ein Implantat ist von Fall zu Fall individuell abzuwägen.

Was kostet eine Wurzelkanalbehandlung?

Die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung richten sich nach Ihrer individuellen Mundsituation und nach der Anzahl der Kanäle des zu behandelnden Zahns. Auch die Komplexität und die Art der Behandlung (Erstbehandlung oder Revision), sowie der technische und zeitliche Aufwand bestimmen die Kosten. Selbstverständlich beachten wir sämtliche Rahmenbedingungen Ihrer Versicherung.

Erfahren Sie mehr…

… über unsere Leistungen im Bereich der Wurzelkanalbehandlung.

Wir beraten Sie gern individuell und unverbindlich im DentalZentrum Bayreuth.