FUNKTIONSDIAGNOSTIK & KIEFERANALYSE
IN BAYREUTH

Wenn die harmonischen Abläufe der Kiefer gestört sind, kann es zu Fehlbelastungen und funktionellen Erkrankungen kommen. Für die Diagnostik und Kieferanalyse in Bayreuth wenden wir zunächst die manuelle Strukturanalyse (MSA) an. Diese Untersuchungstechnik gibt Hinweise auf die Funktion der Kiefergelenke und wird von uns immer in enger Absprache mit den Sie betreuenden Physiotherapeuten durchgeführt. Mithilfe eines Kurzscreenings bekommen wir schnell erste Anhaltspunkte und können Zusammenhänge mit einer möglichen CMD (Craniomandibulären Dysfunktion) feststellen.


In der weiterführenden Diagnostik setzen wir auf die instrumentelle Funktionsanalyse (IFA). Dieses wissenschaftliche Verfahren erlaubt es, die Bewegungen und Positionen des Unterkiefers dreidimensional aufzuzeichnen. So werden die individuellen Mund- und Kieferbewegungen genau vermessen (Axiographie, Zebris) und liefern die verlässliche Basis für die Planung der folgenden Behandlung.


Wir übertragen Ihre individuelle Oberkieferposition eins zu eins in einen Artikulator (Kau-Simulator). Mit modernsten Methoden sind wir nun in der Lage, ein Modell Ihrer persönlichen Bisssituation rein virtuell frei im Raum zu rekonstruieren und Bewegungen zu imitieren. Damit erkennen wir eventuelle Probleme eines gestörten Bewegungsmusters und können unsere nächsten Therapieschritte entsprechend ausrichten, zum Beispiel in Form einer Schienentherapie. 

Erfahren Sie mehr …

… über die ganzheitliche Behandlung im DentalZentrum Bayreuth.

Wir beraten Sie gern individuell und unverbindlich im DentalZentrum Bayreuth.